Leistungsturnen / Wettkampf-Geräteturnen
     
   

KEM am 19. März 2006

Was heißt bloß “KEM” ? Für mich “Böhmische Dörfer”. Die Auflösung: Kreis-Einzelmeisterschaft im Turnen. Das wollte ich mir doch mal ansehen, schließlich sind unsere Mädchen in Wettkämpfen immer gut bis sehr gut gewesen. Etwa 9.30 Uhr trudelte ich in der Halle ein.-Tribüne- Ich sah in der Halle aufgebaut: Sprung - wahlweise Pferd oder Tisch -, Boden, mehrere Schwebebalken zum Einturnen und zum Wettkampf, Stufenbarren und Reck.

A5 und B5 und B6

Nachdem die Turnerinnen einmarschiert waren und in Riegen an den einzelnen Wettkampfstätten Aufstellung genommen hatten, wurden sie begrüßt, und das Einturnen konnte beginnen. Danach begannen die Wettkämpfe. Ich sah sichere und kippelige Auftritte, manchmal unfrei- willige Abgänge am Schwebebalken, gute und sehr gute Abläufe. Beeindruckend, mit welchem Eifer die Mädchen bei der Sache waren. Es gab auch mal Tränen, wenn eine Übung nicht geklappt hatte - aber alle standen ihre Übung durch. Mag sein, dass die eine oder andere enttäuscht über das Endergebnis war - aber die Abzüge bei Fehlern sind erhöht worden.

Wie hatten unsere Mädchen am Vormittag abgeschnitten Es fehlten ja die Besten aus gesundheitlichen bzw. schulischen Gründen. Von über 70 Teilnehmerinnen zwischen 8 und 18 Jahren haben 6 Turnerinnen des SCE die Punktzahl für die Teilnahme an den Bezirksmeisterschaften am nächsten Sonntag erreicht.
G l ü c k w u n s c h !!!

Am Nachmittag waren die A Turnerinnen (leichtere Übungen, noch nicht so lange dabei) an der Reihe, 28 an der Zahl. Die Turnerinnen des SCE erreichten einen 3. Platz, der die Teilnahme an den Bezirksmeisterschaften sicherte. In einer anderen Altersgruppe belegten sie den 1.-3. Platz mit einer Punktzahl, die die Teilnahme an den Bezirksmeisterschaften wahrscheinlich möglich macht. Bei denen, die älter als J 95 sind, belegte der SCE den 2. Platz.

Ich finde, die “Ausbeute” kann sich sehen lassen. Dank an die engagierten Trainer und Trainerinnen, die Betreuerinnen und an die Eltern, die weder Mühen noch Kosten scheuen.

Ca. 17 Uhr waren die Wettkämpfe vorüber. Unter Mithilfe der Eltern wurden die Geräte schnell abgebaut und weggeräumt. Danach marschierten die Wettkampfteilnehmerinnen ein und wurden durch Überreichung der Urkunden geehrt. Anschließend erhielten die Wertungsrichter Osterhasen als Dank für ihre Tätigkeit. Die Veranstaltung löste sich auf. Nur die Vereine baten ihre Turnerinnen noch zum Gruppenfoto.

Die Termine für die Wettkämpfe hängen in der Turnhalle aus. Wer mal nicht weiß, was er sonntags machen soll, kann sich die Wettkämpfe ansehen. Es lohnt sich. (Und niemand braucht zu hungern, auch dafür sorgen die Eltern.)

Heidi Grünewald

 

SC Eingikeit Gliesmarode von 1902 e.V. Berliner Straße 34 38104 Braunschweig Telefon (0531) 37 13 31 E-Mail: info@SCEGliesmarode.de
 
Valid HTML 4.01 Transitional